Historische

Kirchen

 

AHORNBERG

AHORNIS

BAD STEBEN

BERG

BERNSTEIN

DÖBRA

DÖHLAU

ENCHENREUTH

FÖRBAU

GEROLDSGRÜN

HALLERSTEIN

HELMBRECHTS Stadtkirche

HOF/SAALE St.Michaelis

HOF/SAALE Lorenzkirche

HOF/SAALE Hospitalkirche

ISAAR

ISSIGAU

JODITZ

KAUTENDORF

KIRCHGATTENDORF

KODITZ

KONRADSREUTH

LEUPOLDSGRÜN

LICHTENBERG

MARLESREUTH

MÜNCHBERG Stadtkirche

MÜNCHBERG Kath.Kirche

MÜNCHBERG Friedhofsk.

OBERKOTZAU

PILGRAMSREUTH

REGNITZLOSAU

REHAU

SCHAUENSTEIN

SCHWARZENBACH/S.

SELBITZ

SPARNECK

STREITAU

TÖPEN

TROGEN

WEISSDORF

WÜSTENSELBITZ

 

Wallfahrtskirche

MARIA KULM (CZ)

 

 

------------------------------------

 

Gemeindewappen

 

Die Gemeinde

BAD STEBEN

erreichen Sie hier

 

---------------------------

 

Die

KIRCHENGEMEINDE

erreichen Sie hier

 

 

HOME

HOME

 SONSTIGES

HOME

HOME

 REGION HOF/SAALE

Münchberg

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

 UNSER WOHNORT

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

 

Externe Links

 

TIERSCHUTZV.SOM

----------------------------------

LEUPOLDSGRÜN

Offizielle Gemeindeseite

---------------------------------

 

KONTAKT

 

 

 

 

Bad StebenLutherkirche - Wehrkirche „St.Walburga“

Evangelische Kirche - Landkreis Hof, früherer ehemaliger Landkreis Naila

                                                                     

Baugeschichte

Kurzfassung

 

Schon 1012 sollen Mönche eine Kapelle an der Straße nach Langenbach unterhalten haben. Die alte Wehrkirche, die nach der heiligen Walburga benannt wurde belegt ein sehr hohes Alter der Kirche. Das älteste Mauerwerk der Wehrkirche ist auf das 13/14. Jahrhundert datiert. Im Jahre 1144 soll diese als Mutterkirche für 31 Kapellen gedient haben.

 

Bad Steben Kirche

Bad Steben Kirche

 

Die spätgotischen Wandmalereien an Decke und Wänden aus der zeit um 1500 gelten als Besonderheit. Bei Katastrophen auf Grund des Krieges im 15.Jahrhundert wurde die Kirche in Schutt und Asche gelegt. Um 1480 wurde das Gotteshaus wieder aufgebaut, wobei die damalige Blüte des Bergbaues seinen geldlichen Anteil beitrug. Im Jahre 1910 wurde die neue „Luther-Kirche“ eingeweiht. Ein 44 Meter hoher Turm prägt das Bild des Staatsbades. Die neue Kirche bietet ca. 1100 Gästen Platz. 1980 wurde eine neue Orgel eingeweiht.

 

Eine Gebetsglocke ruft morgens und abends die Bevölkerung und Kurgäste zum Gebet ein. Über das Jahr verteilt finden in der Lutherkirche regelmäßig Kirchen- und Orgelkonzerte statt.

 

 

Historische und „alte“ Kirchen unserer Region, vorgestellt in Bildern und kurzer Beschreibung. Jede Kirche freut sich über Ihren Besuch, bei dem Sie ein stilles Gebet sprechen können um vielleicht manche Alltagssorgen hinter sich zu lassen und Sie können durch ein solches stille Gebet neue Kraft mit „GOTT“ gewinnen für den  Weg im täglichen Alltag.

 

Viele Gotteshäuser haben ihre Türen offen und Sie können jederzeit dort eintreten.

 

 

Quellenangaben siehe Startseite Kirchen.

 

Weitere Bilder demnächst

© by CompuWolf.eu 1999-2017 - Region Hof/Saale- Fichtelgebirge und  Frankenwald und weitere Themen - WEB Hosting by WIND Internethaus