AUSFLUGSZIELE

BERGE

BURGEN

FLURDENKMALE

KIRCHEN

MUSEEN

PARKS

SCHLÖSSER

SEEN

SEHENSWÜRDIGKEITEN

 

 

 

 

 

Berge im

Fichtelgebirge

 

EPPRECHTSTEIN

HAG

HAIDBERG

KÖSSEINE

KORNBERG

NUSSHARDT

OCHSENKOPF

SCHNEEBERG

WALDSTEIN

 

 

Berge im

Frankenwald

 

DOEBRABERG

 

Das Fichtelgebirge

bietet Ihnen Erholung

im Sommer wie

im Winter. Viele

schöne Orte laden

zum verweilen ein

und die Gastlichkeit

wird hoch gehalten,

Sie sind immer willkommen.

Fühlen Sie sich

wie Zuhause und

genießen Sie die

vielen Wander-

Sport und Freizeitmöglichkeiten.

 

Erwandern Sie die Region !

 

 

 

 

 

  

 

 

HOME

HOME

 SONSTIGES

HOME

HOME

HOME

HOME

 REGION HOF/SAALE

Münchberg

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

 UNSER WOHNORT

HOME

HOME

HOME

HOME

 

Externe Links

 

TIERSCHUTZV.SOM

----------------------------------

LEUPOLDSGRÜN

Offizielle Gemeindeseite

---------------------------------

 

KONTAKT

 

 

Rudolfstein - Berg der „drei Brüder“

 

Der Rudolfstein ist mit 866 m ein Berg im Schneebergmassiv des Fichtelgebirges, gelegen südlich von Weißenstadt – Landkreis Wunsiedel.

 

Am Gipfel sind mehrere geschichtete Felsformationen vorhanden.

Die „drei“ Brüder sind drei aneinandergereihte solcher Granittürme.

 

Der Berg ist mit viel Laubholz bewaldet und bietet im Herbst oder auch Frühjahr eine wunderbare Landschaft zum Wandern. Vom Gipfel des Rudolfsteines hat man einen wunderschönen Blick auf den Weißenstädter See und das südlich gelegene Tal.

 

Angeblich stand auch auf dem Rudolfstein, der 1317 urkundlich erfasst wurde, eine Burg, die durch Vermauerung der natürlichen Felswände entstanden ist (Burg Hirschberg).

 

 

Um diese Zeit war ein Graf Berthold von Henneberg der Besitzer des Rudolfstein samt seiner umliegenden Ortschaften.

 

Der Rudolfstein diente um 1703 auch als Beobachtungsposten gegen anrückende Feinde. Hier wurde bei Gefahr Feuer entzündet um weitere Posten zu informieren, z.B. den Wartturm in Hof (siehe hierzu Wartturm in Hof usw.).

 

Weißenstadt hatte früher in alten Urkunden den Namen Weißenkirchen

 

Am Rudolfstein erfolgte auch Zinnabbau an der nördlichen Seite.

 

Der Berg ist mit viel Laubholz bewaldet und bietet im Herbst oder auch Frühjahr eine wunderbare Landschaft zum Wandern. Vom Gipfel des Rudolfsteines hat man einen wunderschönen Blick auf den Weißenstädter See.

 

Die offizielle Gemeindeseite

erreichen Sie hier

 

 

Stadt WEISSENSTADT

 

© by CompuWolf.eu 1999-2017 - Region Hof/Saale- Fichtelgebirge und  Frankenwald und weitere Themen - WEB Hosting by WIND Internethaus