Flurdenkmale 

 

Weitere Kirchen

 

AHORNBERG

AHORNIS

BAD STEBEN

BERG

BERNSTEIN

DÖBRA

DÖHLAU

ENCHENREUTH

GEROLDSGRÜN

HALLERSTEIN

HELMBRECHTS Stadtkirche

HOF/SAALE St.Michaelis

HOF/SAALE Lorenzkirche

HOF/SAALE Hospitalkirche

ISAAR

ISSIGAU

JODITZ

KAUTENDORF

KIRCHGATTENDORF

KODITZ

KONRADSREUTH

LEUPOLDSGRÜN

LICHTENBERG

MARLESREUTH

MÜNCHBERG Stadtkirche

MÜNCHBERG Kath.Kirche

MÜNCHBERG Friedhofsk.

OBERKOTZAU

PILGRAMSREUTH

REGNITZLOSAU

REHAU

SCHAUENSTEIN

SCHWARZENBACH/S.

SELBITZ

SPARNECK

STREITAU

TÖPEN

TROGEN

WEISSDORF

WÜSTENSELBITZ

 

Wallfahrtskirche

MARIA KULM (CZ)

 

------------------

 

Gemeinde ISSIGAU  

Landkreis Hof/Saale -

 

---------------------------

 

Kirche Issigau

 

Die

KIRCHENGEMEINDE

erreichen Sie hier

 

---------------------------

 

 

HOME

HOME

 SONSTIGES

HOME

 REGION HOF/SAALE

Münchberg

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

 UNSER WOHNORT

HOME

HOME

HOME

HOME

 

Externe Links

 

TIERSCHUTZV.SOM

----------------------------------

LEUPOLDSGRÜN

Offizielle Gemeindeseite

---------------------------------

 

KONTAKT

 

 

Issigau  - Simon und Judas

Evangelische Kirche - Landkreis Hof - Frankenwald

 

 

 

 

 

 

Baugeschichte

Kurzfassung

 

Bereits 1322 stand eine kleine Kapelle, dort wo sich heute der Chorraum der Kirche befindet. In der Zeit der Hussiteneinfälle wurde sie niedergebrannt. Das heutige Kirchenschiff ist sicher ein Anbau an die später wieder neu errichtete Kapelle. Der Anbau bzw. Neubau dürfte in der Zeit zwischen 1549 und 1623 liegen. Eine wunderschöne Kassettendecke schmückt das Gotteshaus. Drei Bronzeglocken läuten vom Turm und laden zum Gottesdienst ein.

 

Die Bilder der Decke stammen wohl aus dem Jahre 1712. Die Bilder wurden einst übermalt (um 1900) und nach dem 2.Weltkrieg wieder hervorgeholt. Mit einer Spezialrestaurierung in den Jahren 1971 bis 1973 wurden die Bilder dann wieder in ihren ursprünglichen Zustand versetzt.

 

Eine Heidenreich-Orgel, die 1983 restauriert und ihrer ursprünglichen Form angepasst wurde, ziert die Kirche. Ein Taufengel von 1743 und ein stilisiertes Vortragekreuz von 1720 sind ebenso sehenswert (Werkstatt Knoll).

 

Wolfgang Goldner war der erste Pfarrer in Issigau, an Ihn erinnert ein Epitaph sowie ein Gemälde in der Sakristei.

 

 

 

 

 

Historische und „alte“ Kirchen unserer Region, vorgestellt in Bildern und kurzer Beschreibung. Jede Kirche freut sich über Ihren Besuch, bei dem Sie ein stilles Gebet sprechen können um vielleicht manche Alltagssorgen hinter sich zu lassen und Sie können durch ein solches stille Gebet neue Kraft mit „GOTT“ gewinnen für den  Weg im täglichen Alltag.

 

Viele Gotteshäuser haben ihre Türen offen und Sie können jederzeit dort eintreten.

 

Quellenangaben siehe Startseite Kirchen.

 

Weitere Bilder demnächst

© by CompuWolf.eu 1999-2017 - Region Hof/Saale- Fichtelgebirge und  Frankenwald und weitere Themen - WEB Hosting by WIND Internethaus