Flurdenkmale

 

Virtuelles Computermuseum

BILDSCHIRME

PHILIPS

SIEMENS

 

COMPUTER

COMMODORE

COMPAQ

DATALAN

EPSON

NONAME

PHILIPS

SEQUENT

SIEMENS

TOSHIBA

 

DFUE

GERÄTE

 

DRUCKER

CANON

NEC

ORMIG

DATAPRODUCTS

PHILIPS

 

GESCHICHTE

CHRONIK

 

LITERATUR

HANDBUECHER

 

MOTHERBOARD

NETZWERK

GERÄTE

 

ZUBEHÖR

BELEGE

DISKETTEN

MAGNETBÄNDER

SONSTIGES

 

 

 

 

 

HOME

 SONSTIGES

HOME

HOME

 REGION HOF/SAALE

Münchberg

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

 UNSER WOHNORT

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

 

Externe Links

 

TIERSCHUTZV.SOM

----------------------------------

LEUPOLDSGRÜN

Offizielle Gemeindeseite

---------------------------------

 

KONTAKT

 

 

 

Magnetplatten (Speichermedien)

 

 

 

 

Festplatte 1,2 GB eines Personalcomputers ( 20.Juli 1996 )

Palladium Modell P1200-2AF

 

 

 

Die Speicherkapazitäten der Magnetplatten und sonstigen Datenträger wie USB Stick usw. hat seit den 90ziger Jahren enorm zugenommen. Heute sind wir im Bereich von Terrabyte. RAM-Speicher bewegen sich in den zweistelligen GB Bereichen.

 

FP 1,2 GB 63 Sec. 2332 Cyle 16 Hds.

 

 

Gehäuse offen

 

Gehäuse geschlossen

 

10 MB Wechselplatte zur (in den 80er Jahren) Datensicherung – Fabrikat Philips Data Systems Disk Catridge PRO Computer System Philips P4500 mit 90 MB Festplatten und 10 MB Wechselplatten. Mittlere Datentechnik

 

 

 

 

 

 

Magnetplatte Frontlader

8 Sektoren – 2,5 MB –Speicherkapazität –

Preis 1987 ca. DM 245,--

 

Magnetplatten werden auch heute (2011) noch verwendet. Die Größe der Platten hat sich natürlich im Laufe der Zeit total verringert, Festplatten haben heute die Grüße 3 ½  Zoll. Waren früher  die ersten Disketten noch 8 Zoll so reduzierte sich die Größe ebenfalls auf 3 ½ Zoll. Heute sind die Disketten durch CD und DVD oder USB-Sticks ersetzt. In der Fotografie werden Daten auf  Sticks gespeichert, die schon eine enorme Kapazität aufweisen. Erst die  Speicherung der Daten auf Chipkarten ermöglichte die heutigen, kleinen digitalen Kameras.

 

Heute im Jahre 2011 liegen die Plattenkapazitäten im PC-Bereich bereits bei 1000 GB – Ram Speicher bei 8 GB und mehr. Die Entwicklung der Speicherkapazitäten hat einen enormen Sprung gemacht. USB-Sticks mit 16 GB Speicher sind auf dem Markt.

    

Magnetplattenstapel 300 MB 12er-Stapel – flag free

Magnetplattenstapel 67,5 / 80 MB Speicherkapazität – 100 % error free

Offene 10 MB Wechsel-Festplatte

 

Im Jahr 2000 werden die Personalcompter bereits mit Festplattenkapazitäten von bis zu 30 GB ausgeliefert. 1995 war die Kapazität der Festplatte mit 540 MB noch eine mittlere Grösse. 1.2 – 2.0 GB Platten  wurden gerade  in die PC´s eingebaut n (PC´s für den Endverbraucher).

 

Entsprechend haben sich natürlich auch die Zugriffszeiten auf die Festplatten geändert.

 

Alle Angaben auf den Seiten des virtuellen Computermuseums sind nach bestem Wissen erstellt – aber ohne Gewähr !

Soweit möglich sind Quellen und Ursprung angegeben.

Es erfolgen laufend Erweiterungen wie z.B. Bücher und technische Anleitungen usw.

Siehe hierzu auch die COMPUTERTIPPS – einfach aber hilfreich !

 

 

© by CompuWolf.eu 1999-2017 - Region Hof/Saale- Fichtelgebirge und  Frankenwald und weitere Themen - WEB Hosting by WIND Internethaus