~~~~~~~~

> MOBILGERÄT <

klick  H I E R

~~~~~~~~

 

Historische

Kirchen

 

AHORNBERG

AHORNIS

BAD STEBEN

BERG

BERNSTEIN

DÖBRA

DÖHLAU

ENCHENREUTH

GEROLDSGRÜN

HALLERSTEIN

HELMBRECHTS Stadtkirche

HOF/SAALE St.Michaelis

HOF/SAALE Lorenzkirche

HOF/SAALE Hospitalkirche

ISAAR

ISSIGAU

JODITZ

KAUTENDORF

KIRCHGATTENDORF

KODITZ

KONRADSREUTH

LEUPOLDSGRÜN

LICHTENBERG

MARLESREUTH

MÜNCHBERG Stadtkirche

MÜNCHBERG Kath.Kirche

MÜNCHBERG Friedhofsk.

OBERKOTZAU

PILGRAMSREUTH

REGNITZLOSAU

REHAU

SCHAUENSTEIN

SCHWARZENBACH/S.

SELBITZ

SPARNECK

STREITAU

TÖPEN

TROGEN

WEISSDORF

WÜSTENSELBITZ

 

Wallfahrtskirche

MARIA KULM (CZ)

 

 

 

---------------------------------

 

 

Die Stadt Schwarzenbach/W. erreichen

Sie hier

 

Stadtwappen

 

 

Gemeindewappen

Bernstein

 

--------------------------

 

Die

Kirchengemeinde

erreichen Sie

hier

 

 

 

HOME

HOME

 SONSTIGES

HOME

HOME

 REGION HOF/SAALE

Münchberg

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

 UNSER WOHNORT

HOME

HOME

HOME

HOME

HOME

 

Externe Links

 

TIERSCHUTZV.SOM

----------------------------------

LEUPOLDSGRÜN

Offizielle Gemeindeseite

---------------------------------

 

KONTAKT

 

 

 

 

Bernstein am Wald - Michaeliskirche

Evangelische Kirche - Landkreis Hof, früherer ehemaliger Landkreis Naila  Heute ein Ortsteil der Stadt Schwarzenbach/Wald (Frankenwald)

 

   

 

 

 

 

 

 

Baugeschichte

Kurzbeschreibung

 

Vor dem Plan, in Bernstein eine Kirche zu errichten, gab es eine Kirche im Sängerwald, die aber weit abgelegen war und deshalb aufgegeben wurde. Mit dem Bau der Kirche begann um 1590 der Besitzer des Ortes, Rudolf von Gailsdorf. Der Bau musste allerdings wegen Beschwerden des Pfarrers aus Schwarzenbach/W. und fehlender Genehmigung durch  den Markgrafen Georg Friedrich  eingestellt werden.

 

Erst Ernst Christoph von Reitzenstein gelang es, die Kirche im Jahre 1624 zu bauen. Die Einwohner von Bernstein mussten weiterhin dem Pfarrer in Schwarzenbach/W.  ihren Soll liefern. 1734 bekam die Kirch eine Orgel. 1842 wurde ein Gesuch  beim königl. Landgericht gestellt  für einen Neubau der heruntergekommenen Kirche. 1854 erfolgte die Grundsteinlegung für eine neue Kirche. 1860 wurde die neue Kirche eingeweiht, nachdem vorher  1857 eine Heidenreich Orgel eingebaut wurde.

 

Mehrere Renovierungen wurden in den letzten 150 Jahren vorgenommen. 1921 wurden zwei neue Bronzeglocken aufgezogen. 1951 wurden  drei neue Glocken eingeweiht, nachdem die alten  1942 eingeschmolzen wurden.  Die Orgel wurde mehrmals umgebaut und 1994 ein Nachbau der Wolff-Orgel von 1871 in Betrieb genommen.

 

Die Kirche wurde mehrfach innen und außen in all den Jahren renoviert und instandgesetzt.

 

 

Historische und „alte“ Kirchen unserer Region, vorgestellt in Bildern und kurzer Beschreibung. Jede Kirche freut sich über Ihren Besuch, bei dem Sie ein stilles Gebet sprechen können um vielleicht manche Alltagssorgen hinter sich zu lassen und Sie können durch ein solches stille Gebet neue Kraft mit „GOTT“ gewinnen für den  Weg im täglichen Alltag.

 

Viele Gotteshäuser haben ihre Türen offen und Sie können jederzeit dort eintreten.

 

Quellenangaben siehe Startseite Kirchen.

 

 

 

© by CompuWolf.eu 1999-2017 - Region Hof/Saale- Fichtelgebirge und  Frankenwald und weitere Themen - WEB Hosting by WIND Internethaus